Quelle: ZAMG

Martin Harnik gab Rücktritt aus ÖFB-Team bekannt

05.11.2017 - 15:42
Harnik war eigentlich einberufen© APA (Hochmuth)Harnik war eigentlich einberufen

Martin Harnik steht dem neuen Fußball-Teamchef Franco Foda nicht mehr zur Verfügung. Knapp drei Wochen nach Zlatko Junuzovic hat auch der Stürmer von Hannover 96 am Sonntag den Rücktritt aus dem ÖFB-Nationalteam verkündet. Der 68-fache Internationale war zehn Jahre im Nationalteam und erzielte für Rot-Weiß-Rot 15 Treffer. Statt ihm rückt Stefan Lainer am Montag ins Teamcamp in Marbella ein.

"Es ist mir nicht leichtgefallen, diese Entscheidung zu treffen. Ich glaube aber, dass es im Sinne der Gesundheit und der Familie die richtige ist", wurde der 30-jährige Harnik in einer ÖFB-Aussendung zitiert. Die Entscheidung sei nicht spontan gefallen, er trage den Gedanken schon länger in sich. "Ich spüre, dass ich die Belastung aus den Spielen nicht mehr so wegstecke wie noch vor einigen Jahren. Um meine beste Leistung abrufen zu können, muss ich besser und länger regenerieren. Das ist der Hauptgrund für diesen Entschluss, auch wenn er super-schwer war."

Den Zeitpunkt hält Harnik für konsequent. "Mit dem Neuanfang im Team möchte ich Platz für neue Spieler machen." Harnik bedankte sich für ein verständnisvolles Gespräch mit Foda, ebenso wie für "zehn tolle, intensive Jahre mit allen Ups und Downs". Die Teilnahme an den Endrunden sowie viele internationale Spiele hätten sich auch auf seine Vereinskarriere sehr positiv ausgewirkt. "Die schönen Zeiten haben deutlich überwogen", versicherte er.

Der neue Teamchef bedauerte den Rücktritt: "Martin Harnik hat mir heute in einem längeren, privaten Gespräch seine Entscheidung und seine Beweggründe mitgeteilt. Sein Entschluss ist sehr schade, er hat in meinen Planungen eine große Rolle gespielt. Als Teamchef muss ich seine Entscheidung respektieren und akzeptieren. Martin ist ein Spieler, der in den letzten Jahren sehr viel für Österreich geleistet hat. Er ist bei uns jederzeit herzlich willkommen. Ich wünsche ihm auf seinem weiteren Weg alles Gute."

Harnik ist seit Sommer 2016 bei Hannover 96 unter Vertrag. Sein erstes Ländermatch bestritt er am 22. August 2007 unter Josef Hickersberger gegen Tschechien und es gelang ihm gleich der erste seiner 15 Treffer. Harnik gehörte dem ÖFB-Kader für die FIFA U20-WM 2007 (4. Platz), die UEFA EURO 2008 sowie für die UEFA EURO 2016 an. In den letzten beiden Spielen der abgelaufenen WM-Qualifikation gegen Serbien und Moldawien fehlte er verletzungsbedingt.

(APA)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech