Quelle: ZAMG

Rapid nach Sieg Tabellenführer - LASK überrascht Salzburg

29.07.2017 - 20:51
Rapid feierte in St. Pölten ersten Sieg der jungen Bundesliga-Saison© APARapid feierte in St. Pölten ersten Sieg der jungen Bundesliga-Saison

Rapid Wien hat in der zweiten Runde der Fußball-Bundesliga mit 4:1 in St. Pölten seinen ersten Sieg eingefahren und damit zumindest bis Sonntag die Tabellenspitze übernommen. Auch Mattersburg hält nach einem 1:0-Heimsieg gegen den Wolfsberger AC bei vier Punkten. Dasselbe gilt für Meister Salzburg und den LASK. Der Aufsteiger aus Linz überraschte bei den Bullen mit einem 1:1-Remis.

Rapid setzte sich am Samstag beim SKN St. Pölten durch Treffer von Thomas Murg (37.), Andreas Kuen (42.), Danijel Petrovic ins eigene Tor (81.) und Eren Keles (91.) mit 4:1 durch. Für den Ehrentreffer der Gäste sorgte Daniel Schütz (69.). Rapid führt die Tabelle vor den Sonntagspielen mit vier Punkten dank der größeren Zahl an erzielten Toren an, St. Pölten steht mit null Zählern am Tabellenende. Die Hütteldorfer hatten erstmals seit fast 22 Jahren in der Bundesliga mit elf Österreichern in der Startformation begonnen.

Red Bull Salzburg ist am keine erfolgreiche Generalprobe für das Rückspiel in der Champions-League-Qualifikation gegen Rijeka gelungen. Der Meister musste sich vor eigenem Publikum gegen den LASK mit einem 1:1 begnügen und hält damit nach zwei Runden in der Fußball-Bundesliga so wie der Aufsteiger bei vier Punkten. Hwang Hee-chan brachte die Bullen in der 42. Minute in Führung, Christian Ramsebner gelang in der 56. Minute der Ausgleich für die Gäste, die damit als erst zweites Bundesliga-Team in diesem Jahr in Wals-Siezenheim punkteten und seit vergangenem Oktober nur zwei Pflichtspiele verloren haben.

Mattersburg ist nach dem 1:0-Erfolg gegen den Wolfsberger AC in der Bundesliga weiterhin ungeschlagen. Stürmer Stefan Maierhofer (33.) schoss die Burgenländer mit einem offensichtlichen Abseitstor zum Sieg, der WAC steht nach dem zweiten Spieltag noch ohne Punkt und Torerfolg da. Mattersburg liegt mit vier Zählern hinter den punktegleichen Rapid, LASK und Salzburg auf Rang vier.

Die zweite Bundesliga-Runde wird am Sonntag mit den Spielen Austria Wien - Sturm Graz und FC Admira - SCR Altach abgeschlossen.

(APA)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech