Quelle: ZAMG

Interviews

Matthias Steiners Frau hofft auf sein Karriereende

15.08.2012 - 13:51
"Für mich bleibt er der stärkste Mann der Welt"© APA (dpa)"Für mich bleibt er der stärkste Mann der Welt"

Inge Steiner, die Ehefrau des deutschen Gewichthebers Matthias Steiner, hofft, dass ihr Mann nach seinem Unfall bei den Olympischen Spielen in London mit dem Leistungssport aufhört. "Aber das entscheidet er selbst, und das akzeptiere ich auch", sagte die 42-jährige TV-Moderatorin der Illustrierten "Bunte".

Dem gebürtigen Österreicher Steiner war in London im Reißen eine 196 kg schwere Hantel auf die Schulter und in den Nacken gefallen. Der 29-jährige Olympiasieger von Peking 2008 im Superschwergewicht überstand den Zwischenfall zwar ohne schwerwiegende Verletzungen, für seine Frau war es dennoch ein Schock.

"Ich begann zu beten. Bitte steh auf! Dann sah ich, wie er seinen Fuß bewegte", erklärte Inge Steiner. Kurz darauf habe ihr Mann sie angerufen und Entwarnung gegeben. "Ein untrainierter Mensch wäre von so einem Gewicht wohl erschlagen worden", meinte seine Frau. "Mein Mann ist einfach was Besonderes. Für mich ist und bleibt er der stärkste Mann der Welt."

(APA/dpa)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech