Quelle: ZAMG

Interviews

Schwarzenegger fuhr mit Bundesheer-Panzer

09.08.2012 - 08:35
"Arnie" fuhr Panzer in der Grazer Belgierkaserne© APA (Schröttner/Bundesheer)"Arnie" fuhr Panzer in der Grazer Belgierkaserne

Nach den Dreharbeiten in Thal hat Arnold Schwarzenegger im Schlossberg Restaurant zu Mittag gegessen und anschließend die Grazer Belgierkaserne besucht, wo er 1965 und 1966 seinen Wehrdienst als Panzerfahrer geleistet hatte.

Nach dem offiziellen Empfang beim Kommandanten der Streitkräfte, Günter Höfler, und einem Rundgang durch Arnies ehemaliges Mannschaftszimmer durfte sich der "Terminator" an das Steuer eines Kürassier Jagdpanzers setzen und diesen über das Militärgelände lenken. Die Dreharbeiten in der Kaserne sollten Einblicke in jene Zeit geben, als Arnie als Gefreiter im Dienst war. Seither hat sich zumindest das äußere Erscheinungsbild des Militärstützpunkts kaum verändert - zumal die Gebäude unter Denkmalschutz stehen. Das ehemalige Mannschaftszimmer des "Governators" sei aber in der Zwischenzeit zu einem Büro umgebaut worden, so Oberst Christian Fielder zur APA.

Eine kleine Überraschung erwartete Schwarzenegger in der Belgierkaserne: Ein ehemaliger Kamerad sowie ein Vorgesetzter aus seiner Zeit im Dienst des Österreichischen Bundesheeres begrüßten die "Steirische Eiche". Vor 47 Jahren waren sie gemeinsam in der Kaserne stationiert.

Nach dem Besuch und den Dreharbeiten am Militärstützpunkt machte sich der ehemalige Gouverneur von Kalifornien gegen 17.15 Uhr wieder auf dem Weg zum Flughafen Thalerhof, wo die Maschine Richtung Paris bereits wartete. Gegen 18.00 Uhr hob das Flugzeug mit Arnie ab. Wann er wieder kommt, blieb diesmal jedoch offen.

(APA)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech