Quelle: ZAMG

Interviews

Sylvie van der Vaart zum letzten Mal mit Perücke

08.04.2010 - 09:41
Van der Vaart bald ohne Perücke© APA (epa/dpa)Van der Vaart bald ohne Perücke

TV-Moderatorin Sylvie van der Vaart wird nach ihrer Krebsbehandlung nur noch einmal mit Langhaar-Perücke im Fernsehen auftreten - danach will sie sich mit neuer Kurzhaarfrisur präsentieren. Zum Start der dritten Staffel der RTL-Tanzshow "Let's Dance" an diesem Freitag (9.4.) werde sie ihre Perücke tragen, sagte die 31-Jährige der Illustrierten "Bunte".

Das passe besser zum langsamen Walzer, den sie dort tanzen müsse. "In der zweiten Folge wird es wild und sexy - dann trete ich wohl mit Kurzhaarfrisur auf." Nach ihrer Brustkrebsbehandlung im vergangenen Jahr verlor die Holländerin alle Haare und trug stets eine blonde Langhaarperücke; das sei jetzt nicht mehr nötig. "Hauptsache, überhaupt wieder Haare auf dem Kopf zu haben. Was für ein wundervolles Gefühl", sagte sie der "Bunten". Und dem "Stern" erklärte van der Vaart: "Das ist mein Start in ein neues Leben. Ich will nie, nie wieder eine Perücke sehen."

Während der Krebsbehandlung seien ihr die langen Haare aber wichtig gewesen, auch zu Hause habe sie die Perücke getragen. "Mit der Glatze konnte ich mich einfach nicht anfreunden, das war alles so leblos auf meinem Kopf", sagte die 31-Jährige, die mit dem Fußballprofi Rafael van der Vaart verheiratet ist, der "Bunten". "Ich wollte unbedingt meinen glamourösen Look beibehalten und ohne großes Aufsehen als Jurymitglied in der RTL-Show "Das Supertalent" auftreten."

Die Frisur sei aber "nur ein äußerliches Detail meiner neuen Einstellung im Leben (...)", sagte sie im "Stern". "Ich bin sicher, dass ich den Krebs überwunden habe. Aber alle können das sehen: Ich bin nicht nur eine Strahlefrau. Ich bin auch ein Mensch mit Schwächen".

(APA/dpa)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech