Quelle: ZAMG

Carnival testet Kreuzfahrtschiff-Fast-Check-In

09.08.2012 - 17:17
Schneller an Bord gegen Aufpreis© APA (www.carnivalcruiselines.de)Schneller an Bord gegen Aufpreis

Der Check-In auf Kreuzfahrtschiffen ist oft mit langen Wartezeiten verbunden. Deshalb testet die Reederei Carnival Cruise Lines jetzt ein kostenpflichtiges Fast-Check-In.

Für 49,95 US-Dollar (rund 40 Euro) pro Kabine bekommen Passagiere eine Vorzugsbehandlung am Check-In-Schalter, erhalten ihr Gepäck als erste auf die Kabine gebracht und dürfen sich im Restaurant bessere Plätze aussuchen, teilte die Reederei in ihrem Blog mit. Das Programm mit dem Titel "Faster to the Fun" gibt es ab Ende August testweise auf den beiden Schiffen "Carnival Imagination" und "Carnival Liberty". Es ist über die englischsprachige Homepage buchbar.

Während ein Priority-Check-In bei Airlines längst nichts Besonderes mehr ist, haben die großen deutschen Reedereien derzeit kein ähnliches Angebot. Bei Aida Cruises genießen Suitengäste und Aida Clubmitglieder eine besondere Behandlung beim Check-In, generell versuche man die Eincheck-Zeit möglichst gering zu halten, so Sprecherin Kathrin Heitmann.

Bei Tui Cruises werden Juniorsuiten- und Suitengäste separat eingecheckt. Hapag-Lloyd Kreuzfahrten sieht laut Sprecherin Negar Etminan angesichts der überschaubaren Personenanzahl an Bord keine Notwendigkeit für einen speziellen Check-In. Alle Gäste würden auf Luxusniveau eingecheckt. So gibt es auf der "Europa" beispielsweise den Service, dass alle Passagiere persönlich in die Kabine begleitet werden.

(APA/dpa)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech