Quelle: ZAMG

Wiener Westbahnhof schönster Bahnhof Österreichs

14.09.2012 - 10:31
Fahrgäste kürten neuen Westbahnhof zum Sieger© APA (Archiv/Techt)Fahrgäste kürten neuen Westbahnhof zum Sieger

Österreichs Bahnfahrer haben einen neuen Lieblingsstopp: Den neuen Wiener Westbahnhof. Er hat beim diesjährigen Bahntest des Verkehrsclubs Österreich (VCÖ) die Trophäe "Schönster Bahnhof Österreichs" eingeheimst und den mehrfachen Titelverteidiger Linz Hauptbahnhof auf den zweiten Platz verdrängt. Der Grazer Hauptbahnhof wurde Dritter.

Das Ergebnis der Umfrage unter 15.180 Fahrgästen zeigt: Auf Sauberkeit (86 Prozent) und eine gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel (74 Prozent) wird am meisten Wert gelegt, berichtete der VCÖ.

Siebenmal in Folge hat der Hauptbahnhof Linz die Wahl gewonnen. Nun wurde er von der Bundeshauptstadt verdrängt. "Der Umbau kommt bei den Fahrgästen offenbar sehr gut an. Weitere Pluspunkte des Wiener Westbahnhofs sind die gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln und die zentrale Lage", sagte VCÖ-Sprecher Christian Gratzer. Die Plätze vier bis zehn: Innsbruck, Salzburg, Klagenfurt, Dornbirn, Wiener Neustadt und Feldkirch sowie der Bahnhof Wien Praterstern. Am wenigsten gefallen der Bahnhof Attnang Puchheim, gefolgt von Bruck an der Mur und Bregenz.

Was den Bahnfahrern sonst noch wichtig ist: Zwei Drittel wollen eine gute, umfassende Information, Flächen zum gemütlich Sitzen (51 Prozent), Einkaufsmöglichkeiten (37 Prozent) und Pkw-Parkplätze (34 Prozent), so der VCÖ. Die meisten Fahrgäste (36 Prozent) kommen zu Fuß zum Bahnhof, weitere 26 Prozent fahren mit öffentlichen Verkehrsmitteln und neun Prozent mit dem Fahrrad. Nur 13 Prozent kommen mit dem eigenen Auto und brauchen einen Parkplatz.

(APA)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech