Quelle: ZAMG

Über 192 Stufen zur Terrasse des Haus des Meeres

06.07.2011 - 13:42
Traumhafter Ausblick über Wien© APA (Techt)Traumhafter Ausblick über Wien

Die Aussichtsplattform des Haus des Meeres in Wien-Mariahilf ist nun zu Fuß erklimmbar: Eine neue Außentreppe führt vom Esterhazypark aus über 192 Stufen auf die 35 Meter hohe Terrasse des ehemaligen Flakturms. Drei Euro kostet das sportliche Vergnügen. Eröffnet wird die 250.000 Euro teure Stiege am Dienstag.

Bisher konnten nur jene Menschen den weiten Blick über die Stadt genießen, die sich für 12,90 Euro eine Eintrittskarte für den Aqua-Terra-Zoo geleistet haben. Man komme mit der neuen Attraktion dem oft geäußerten Wunsch von Tourismusorganisationen nach, die nach einer weiteren Aussichtswarte in der Bundeshauptstadt gesucht hätten, so Franz Six, geschäftsführender Präsident des Haus des Meeres. Karten für die Freitreppe, die nur bei entsprechendem Wetter benutzt werden kann, gibt es an der Souvenir-Kassa in der Eingangshalle.

Die Außentreppe sei allerdings nur eine Zwischenlösung, da im Zuge des Dachausbaus die Errichtung von Panoramaliften geplant sei. Über diese soll man dann die Dachterrasse erreichen können, ohne ein Ticket für den Zoo lösen zu müssen. Das Genehmigungsverfahren dafür laufe allerdings noch.

Für die Besucher der Sonnenterrasse gibt es jedenfalls 16 neue Bänke, die zum Ausrasten einladen. Obwohl man mit dem Treppenticket den Zoo nicht besuchen kann, können in den Sommermonaten Pantherschildkröten bestaunt werden. Deren Freigehege befindet sich nämlich in luftiger Höhe. Auch der Zutritt zur Cafeteria ist möglich.

(APA)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech