Quelle: ZAMG

Paris zeigt erstmals weltgrößte Monet-Sammlung

13.10.2010 - 13:16
Monet war der Vater des Impressionismus© APA (epa)Monet war der Vater des Impressionismus

Die weltweit größte Monet-Sammlung wird erstmals in ihrer Gesamtheit ausgestellt. Unter dem Titel "Claude Monet, sein Museum" zeigt das Pariser Haus Marmotton Monet 136 Exponate des Vaters des Impressionismus. Höhepunkte sind Monets "Impression, soleil levant" (Impression, Sonnenaufgang), das dem Impressionismus seinen Namen gegeben hat, sowie die Blumen- und Seerosenbilder des Künstlers.

Die Monet-Sammlung des Museums im 16. Arrondissement von Paris ist aus mehreren Schenkungen hervorgegangen, darunter auch die von Michel Monet, dem zweiten Sohn des Malers. Die bis zum 20. Februar dauernde Ausstellung sorgte im Vorfeld für Polemik. Das Museum lehnte alle Anfragen um Leihgaben für die derzeit im Pariser Grand Palais stattfindende große Monet-Retrospektive ab.

INFO: www.marmottan.com

(APA/dpa)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech