Quelle: ZAMG

"Baby Doc" wird in Haiti angeklagt

23.01.2011 - 11:37
Duvalier war überraschend nach Haiti zurückgekehrt© APA (epa)Duvalier war überraschend nach Haiti zurückgekehrt

Der haitianische Präsident René Préval will den früheren Machthaber des Landes, Jean-Claude "Baby Doc" Duvalier, vor Gericht stellen. Bei einem Überraschungsbesuch in der benachbarten Dominikanischen Republik sagte er am Samstag, Duvalier habe jedes Recht gehabt, nach Haiti zurückzukehren. Kein Haitianer könne aus seinem eigenen Land ausgeschlossen werden. So stehe es im Gesetz.

Er fügte jedoch hinzu, dass Duvalier sich gemäß der Verfassung vor Gericht verantworten müsse. Duvalier war am vergangenen Sonntag überraschend in sein Heimatland zurückgekehrt. Die haitianische Justiz ermittelt gegen den 59-Jährigen wegen Korruption, Unterschlagung, Folter, willkürlichen Freiheitsentzugs, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und weiteren Vorwürfen. "Baby Doc" war nach dem Tod seines Vaters, Francois "Papa Doc" Duvalier, 1971 mit 19 Jahren an die Macht gekommen. Während seiner Amtszeit waren zahlreiche Oppositionelle gefoltert und ermordet worden.

Im Streit um die Präsidentschaftswahl setzen die Regierungsgegner unterdessen auf den Druck der Straße. Mehrere unterlegene Kandidaten riefen zu Massenprotesten am Sonntag in der Hauptstadt Port-au-Prince auf. Im Dezember waren Demonstrationen gegen das Ergebnis der ersten Wahlrunde in Gewalt umgeschlagen, mindestens fünf Menschen starben.

(APA/ag.)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech