Quelle: ZAMG

Demonstrationen in Spanien

17.10.2012 - 22:02
Protest gegen Kürzungen im Bildungsbereich© APA/EPAProtest gegen Kürzungen im Bildungsbereich

In mehreren Städten sind am Mittwoch in Spanien Schüler und Studierende auf die Straße gegangen um gegen Einsparungen im staatlichen Bildungssektor zu demonstrieren. In der Hauptstadt Madrid skandierten Jugendliche "Das Geld der Bänker für die Schulen der Arbeiter". Viele von ihnen trugen dabei grüne T-Shirts. Die Farbe wurde zum Symbol der Proteste gegen die Sparmaßnahmen der Regierung.

Viele der demonstrierenden Schüler beklagten die Verringerung der Lehrerzahlen. Universitätsstudenten bemängelten neben der Anhebung der Studiengebühren auch die überfüllten Hörsäle. Die Proteste der Schüler und Studenten erfolgten inmitten eines dreitägigen Streiks, der am Donnerstag mit einer Kundgebung enden soll.

Die spanische Regierung will bis zum Jahr 2012 insgesamt 150 Milliarden Euro einsparen. Um das Ziel zu erreichen soll das Budget im Bildungssektor um eine Milliarde Euro gekürzt werden.

(APA/Ag.)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech