Quelle: ZAMG

Interviews

Weitere Meinungsthemen

Media's Digest - die Medienkolumne

Relevant

Media's Digest

Helge Schneider: Zeit für "Quatsch und Philosophen"

19.10.2012
Der Künstler hat sich im Lauf seines Lebens schon auf vielerlei Weise sein Geld verdient. Zur Freude seiner Fans moderiert er jetzt auch noch.

An Helge Schneider scheiden sich die Geister: Entweder man begeistert sich bedingungslos für seine grenzgängerischen Comedy-Einlagen oder man fühlt sich von der "singenden Herrentorte" unendlich provoziert und genervt. 

Außer Frage steht, dass der Entertainer ein virtuoser Jazz-Musiker ist und mit seinen Udo-Lindenberg-Parodien selbst hartgesottenen Schneider-Verweigerern ein Schmunzeln abringt (zum Beweis: Siehe Video).

Kaum etwas, womit sich Schneider nicht schon sein Geld verdient hätte: Von Gelegenheitsjobs aller Art über Schauspiel bis hin zum Verfassen von Büchern. Zur Freude seiner Fans moderiert er jetzt auch noch - in loser Folge im WDR.

 

Zeit für Helge

Ihren Einstand feiert die Talk-Sendung "Helge hat Zeit" am Samstag (20.10.2012, ab 22.45 Uhr) mit einer Riege erwartungsfroher Künstler aus dem deutschsprachigen Raum (Kurt Krömer, Sibylle Berg). Der Schriftsteller Alexander Kluge - ein bekennender Schneider-Anhänger - steuert überdies ein Exklusiv-Interview mit Günter Grass bei, der zuletzt durch umstrittene Aussagen über Israel von sich reden machte.

Dass die Musik in Schneiders Sendung auch zu ihrem Recht kommt, muss nicht extra betont werden. Gemeinsam mit der kalifornischen Künstlerin Butterscotch wird er auf der Bühne musizieren, mit dem Komponisten Simon Rummel eine Klanginstallation errichten.

Was den Zuseher erwartet, hat Schneider mit seinen Worten so ausgedrückt: "Menschen, Quatsch und Philosophen".

Dabei kommt ihm sicherlich sein Charakterstudium zu Gute, dass er über Jahre regelmäßig in ein und derselben Eduscho-Filiale betrieben hat. Bei einem Kaffee im Stehen lauschte er den umstehenden Ladenbesuchern, deren Dialoge ihm so manchen Impuls für spätere Pointen lieferten. Davon wird er sicherlich auch als Moderator wieder einige auf Lager haben!

Artikel, informative Websites oder Sehens- bzw. Hörenswertes in Radio und Fernsehen: In unserer Kolumne "Media's Digest" stellt relevant-Redakteurin Ute Rossbacher wöchentlich ihre Medientipps vor.

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech