Quelle: ZAMG

Interviews

Weitere Meinungsthemen

Elektroautos: Jetzt steigt die Politik aufs Gas

Jochen Zick/Action Press/picturedesk.com

Guido Warlimont

Tanz um das E-Auto

04.05.2010
"Die Diskussion um die Mobilität der Zukunft läuft viel zu verengt."

Wer den Politikern dieser Tage zuhört, bekommt den Eindruck, am Elektroauto führe kein Weg vorbei. Dabei ist es nur ein Weg von vielen. Ein Einspruch von Guido Warlimont in der "Financial Times Deutschland":

Wenn die deutsche Kanzlerin zu einem Elektroauto-Gipfel lädt, dann schrillen bei Warlimont die Alarmglocken. Nicht, dass er erst überzeugt werden müsse, dass die Zukunft der Fortbewegung eine elementare Frage sei. Ihn stört einfach, wie diese Debatte geführt wird: Als ob die Lösung aller Probleme das Elektroauto sei. Denn das ist es nicht! Sein Befund: "Die Diskussion um die Mobilität der Zukunft läuft viel zu verengt."

Bereitwillig nennt er auch die Gründe für seine Skepsis: Mit Elektroautos werde gerade einmal ein Fünftel des CO2-Verbrauchs eingespart, also verschwindend wenig. Auch fehlt seiner Meinung nach der entscheidende Hinweis in der Diskussion, dass Strommobile in puncto "Komfort, Sicherheit und Verkaufspreis" noch lange nicht dem Standard entsprechen. Ein weiteres Problem für den Autor: die Batterie. Viel zu groß und feuergefährlich - für Warlimont ein schlagendes Argument, das gegen einen Kauf spricht, soweit - ergänzt er - man sich das Auto überhaupt leisten könne.

Ein Beispiel, das seiner Meinung nach belegt, dass es bei der Entlastung der Umwelt nicht um Technologien geht. Wege in diese Richtung gebe es nämlich viele. Die Entscheidung, welche beschritten werden, sollte die Politik aber den Herstellern überlassen, lautet sein Credo. Und nebenbei gesagt, ergänzt der Autor: Auch die Politik habe ihre Möglichkeiten. Etwa den Spritpreis zu erhöhen, eine durchaus erzieherische Maßnahme auf lange Sicht gesehen. Doch unpopuläre Entscheidungen scheue die Regierung, weiß auch Warlimont - da setze sie denn doch lieber auf große Worte: "Wie viel populärer ist es da, die Elektro-Illusion unters Volk zu bringen."

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech