Quelle: ZAMG

Interviews

Weitere Meinungsthemen

provokant - die Einserkolumne

Relevant Media

- provokant

Roter "Zebresel" und Kärntner Gastfreundschaft

08.07.2011
Die Woche im Splitter-Ticker.

Frauenfußball-WM

Sowas. Immer dieser Sexismus. Ist das denn wirklich notwendig? Fotoshooting in Unterwäsche. Die Frisur ist mehr Gesprächsthema als das Kicken. Und alle geifern, wenn ein Tattoo unterm Shirt hervorlugt... ts-ts-ts.

Aber so war’s halt schon immer bei David Beckham.


Part of the game

Endlich. Kärnten hat begriffen, dass es sich für ein Tourismusgebiet auf Dauer nicht gut macht, ausländische Investoren grässlich abzuzocken. Das Hoppala mit der Hypo Alpe Adria kann man leider nimmer rückgängig machen. Daher hat sich der Scheuch Uwe ein Herz genommen und Gästen freundlicherweise - theoretische - Tipps zum Thema Staatsbürgerschaft gegeben. Und immer gibt es Schelme, die etwas Böses denken und den Menschenfreund deswegen angreifen. Herr Strache hält schützend seine Hand über Scheuch und kalmiert weise: "Polit-Justiz". Österreich hat also nur ein Problem mit der Gewaltentrennung; es spricht aber weiterhin nichts gegen Urlaub bei Freunden.


King of Ticker

Die Kollegen von oe24.at haben das Online-Phänomen des Live-Tickers zu ungeahnten Höhenflügen verholfen. Egal, ob Verkehr, Wetter oder Haftentlassung für Elsner ("Mondgesicht", Copyright: Krone) – es wird getickert, was das Netz hält. Mein persönlicher Favorit bisher: die "Live-Grafik". Nein, es war kein Video. Die Erfindung des 3D-Textes ist wohl nur mehr eine Frage der Zeit, genauso wie der Vorab-Ticker. Beim Ticker nach dem Einsturz des Stadiondaches von Twente (ja, auch den gab’s natürlich) war er leider noch nicht im Einsatz.


Laune der Natur

In Kuba kam die Zufallskreuzung "Zebresel" auf die Welt. Mutter Zebra, Vater Esel. Österreich kontert. Alfred Gusenbauer ist jetzt halb Ex-SPÖ-Kanzler und halb Risikokapitalfirma-Shareholder. Welche Mischung kurioser ist? Die Wissenschaft diskutiert.


Laune der Natur II

Die freiheitliche Kultursprecherin Heidemarie Unterreiner wünscht sich mehr Volksmusik und volkstümliche Musik im ORF. Recht hat sie! Vor allem der volkstümliche Musikantenstadl verdient sich ein, sagen wir, tägliches Format. Damit bodenständige und tradtitionsbewusste Kulturlandschaftsarchitekten wie Dieter Bohlen uns nicht musikalisch verrohen lassen.

Sascha Bém ist Chefredakteur von relevant.at

sascha.bem[at]relevant.at

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech