Quelle: ZAMG

Interviews

Weitere Meinungsthemen

Markus Berndt

relevant 4 health

Warum Getreide und Vitamin B1 so wichtig sind – Teil 2

25.03.2014
Mangel an Vitamin B1 gilt in Verbindung mit übermäßigem Zuckerkonsum als eine der Hauptursachen diverser Zivilisationskrankheiten.

Während unpolierter Reis ausreichend Vitamin B1 besitzt, kommt es bei poliertem Reis so gut wie gar nicht mehr vor, da durch die Bearbeitung die vitaminreiche Schale entfernt wird. Den gleichen Effekt erleben wir leider auch bei den meisten, im Handel erhältlichen Auszugmehlen (und damit auch bei unserem Brot und Gebäck), da diese so fein gemahlen werden, dass der vitaminreiche Kern dabei entfernt wird. Die Folge daraus ist ein Vitamin B1 Mangel, der vor allem in Verbindung mit übermäßigem Zuckerkonsum als eine der Hauptursachen diverser Zivilisationskrankheiten gilt. Der Grund dafür ist darin zu finden, dass der Körper - um Zucker abzubauen - jede Menge an Vitamin B1 benötigt. Wenn wir jedoch eben dieses Vitamin B1 aus oben genannten Gründen zu wenig mit der Nahrung aufnehmen, holt es sich der Körper „notgedrungen“ aus seinen Reserven. Dadurch kommt es dann zu den genannten Mangelerscheinungen. So ist, unter anderem aus diesem Grund, Zuckerkonsum in Verbindung mit dem Verzehr der meisten herkömmlichen Mehle (Pasta, Brot- und Gebäck, etc.) so ein fatales Duo!

Man hat eindrucksvolle Versuche mit Vollkornfrühstücken gemacht, und konnte im Vergleich zum "gewöhnlichen Frühstück" zeigen, dass das volle gekeimte Korn eine langsamere, aber kontinuierlichere Zuckerbildung im Blut hervorbringt. Der Grund dafür ist darin zu finden, dass die Stärke im Getreide nur langsam zu wertvoller Glucose abgebaut bzw. resorbiert wird, die raffinierten Produkte dagegen zu stärkerer Insulinausschüttung - und nach ca. zwei Stunden zu einem Absinken des Blutzuckerspiegels mit einem erneuten Hungergefühl und Mattigkeit führen. Das wiederum bedeutet auf Dauer eine Überbeanspruchung der insulinerzeugenden (dadurch gestressten) Bauchspeicheldrüse.

Übrigens sind nun mal die wichtigsten Vitamin-B1-Lieferanten exakt Reis und Getreide, jedoch eben nur dann, wenn diese nicht zu stark poliert (Reis), oder ausgemahlen (Getreide) werden.

Kleiner Tipp: Bei Mehl hilft die Bezeichnung "Type" weiter: Je größer die „Type-Nummer beim Mehl, desto mehr Vitamin-B & diverse Mineralstoffe beinhaltet das jeweilige Mehl!

 

Markus Berndt ist erfolgreicher Unternehmensberater und Gesundheitstrainer. Als ehemaliger Vorstandsvorsitzender einer österr. Aktiengesellschaft ist er nicht gerade als „selbsternannter Gesundheitspapst“ durch´ s Leben marschiert. Trotzdem, oder eigentlich gerade deshalb, ist er glaubhafter als so mancher „Health Guru“, wenn er uns auf oft provokante, stets informative Art und Weise vor Augen führt, was wir unserem Körper und unserer Psyche permanent antun und unsere Gesundheit täglich aufs Neue herausfordern. In dieser Kolumne erzählt er als Betroffener, wie aus Krankheit Schicksal – und aus Berufung Beruf wurde. Viele wertvolle Tipps zu Ernährung & Bewegung erwarten Sie auf relevant 4 health.
www.markusberndt.at

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech