Quelle: ZAMG

Gesundheitskolumne

Kolumne

Dr. Erdal Cetin

Kolumne

Drei Viertel der heimischen Männer backen Kekse

23.10.2012 - 14:03
Auch den Kleinsten macht es Spaß© APA (Archiv/Gindl)Auch den Kleinsten macht es Spaß

Kuchen, Kekse, Kipferl: Backen liegt in Österreich im Trend, nicht nur in der Vorweihnachtszeit. Laut "Backstudie 2012" stellen sich Jung und Alt heute gern an den Backofen - Tendenz steigend. Auch bei den Männern, von denen 75 Prozent höchstpersönlich Kekse zubereiten, wie es bei einer Pressekonferenz am Dienstag in Wien hieß. Durchschnittlich bäckt jeder Österreicher 22,5 Kuchen jährlich.

Zwei Drittel der Österreicher geben laut Untersuchung an, regelmäßig selbst Kuchen oder Kekse zu zubereiten. 1.000 Personen wurden im Auftrag von Dr.Oetker von dem Marktforschungsinstitut mindtake befragt. Wie sich zeigt, ist das Herstellen der beliebten Kalorienbomben nicht in erster Linie den Großmüttern vorbehalten - unter den 18- bis 29-Jährigen finden sich mehr Keks-Bäcker als unter den Senioren. Rund jeder Vierte bäckt häufiger als noch vor zwei Jahren. Assoziiert wird dies in erster Linie mit Geborgenheit, Kindheitserinnerungen und Vorfreude.

Backen ist mittlerweile auch keineswegs reine Frauensache: Drei Viertel aller befragten Herren backen - eigenen Angaben zufolge - Kekse, knapp jeder zweite Mann (45 Prozent) behauptet, zumindest gelegentlich selbst einen Kuchen zu fertigen. Stadt-Land-Gefälle ist dabei keines festzustellen.

Bei acht von zehn Interviewten gehören im Advent selbst gemachte Kekse dazu; am liebsten Ausstechkekse (74 Prozent), Vanillekipferl und Mürbteigkekse. Danach folgen die individuelle Spezialrezepte, meist aus der Familie. Am liebsten stellen Herr und Frau Österreicher Obstkuchen (49 Prozent), Marmorkuchen bzw. Gugelhupf und Muffins her. Letztere erobern die heimischen Backöfen rasant und liegen bei den Jungen bereits ganz vorne. Durchschnittlich sind sie der Beliebtheitsskala an dritter Stelle zu finden - somit haben die kleinen Küchlein die klassische Biskuitroulade auf den vierten Platz verwiesen.

Kinder im Haushalt erhöhen grundsätzlich die Wahrscheinlichkeit, dass die Küche zur Backstube wird. Anlässe gibt es jede Menge: Die beliebtesten Gründe, an der Backofenfront tätig zu werden, sind angekündigter Besuch, Geburtstage, Wochenende und Feiertage (jeweils knapp 70 Prozent).

(APA)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech