Quelle: ZAMG

Gesundheitskolumne

Kolumne

Dr. Erdal Cetin

Kolumne

Burgenland feiert seine Kulinarik

10.10.2012 - 12:22
© Burgenland Tourismus

Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der Genussregion "Südburgenländische Weidegans" feiert das Burgenland diesen Herbst ein Kulinarikfestival, das die Gänsetradition hochleben lässt. "Gans Burgenland" heißt der Veranstaltungsreigen, bei dem mehr als 30 genussvolle und kreative Programmpunkte Unterhaltung für jeden Geschmack bieten – von köstlichen "Gansl- Diners" über "Gansltanz" bis zum "Federschleiß"-Workshop.  

Ein Heurigenerlebnis der besonderen Art hat das "Schlossahaus" in Mönchhof im Angebot: Bei kommentierten Degustationen probieren die Gäste drei Beeren- und Trockenbeerenauslesen, die auf Varianten von würziger Gänseleberpastete abgestimmt sind. Die Kombination aus Gänseleberpastete und Süßwein gibt's um 17 Euro pro Person, die Verkostungen finden am 19. Oktober und am 23. November jeweils um 19.00 Uhr statt.

Rund um den Nationalfeiertag von 26. bis 28. Oktober lädt Familie Eselböck auf Gut Oggau zum Menü "federweiß" und zum "Gansltanz": Am Samstag schwingen Besucher gemeinsam mit dem Kabarettisten Thomas Maurer das Tanzbein, bevor es am Nachmittag mit dem Motorboot über den Neusiedler See geht  – im Gepäck: feiner Wein und herzhafte "Grammelpogatscherln". Am Sonntag, dem 28. Oktober stehen ein traditioneller Frühschoppen mit Blasmusik und ein anschließendes Picknick auf dem Programm. Das Paket mit drei Übernachtungen inklusive "federweiß"-Genussmenü und Gourmetfrühstück ist ab 520 Euro pro Person im Romantikzimmer des Restaurants Taubenkobel buchbar. Die Programmpunkte lassen sich auch einzeln buchen.

Am 3. November bringen Frauen aus der Region frischen Wind ins Freilichtmuseum Gerersdorf bei Güssing: Beim "Federnschleiß"-Workshop sind Besucher eingeladen, die weichen Federn nach traditioneller Technik vom harten Schaft zu trennen. Dazu gibt es eine Gansl-Jause mit Geräuchertem von der Gans und anderen Spezialitäten. Die Teilnahme kostet 15 Euro, Start ist um 14.00 Uhr.

 

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech