Quelle: ZAMG

Gesundheitskolumne

Kolumne

Dr. Erdal Cetin

Kolumne

Bill Gates spendet Millionen gegen Infektionskrankheiten

03.11.2014 - 10:50
Der Microsoft Gründer Bill Gates spendete Millionen für den Kampf gegen Infektionskrankheiten in den Entwicklungsländern. Er erkärte, dass es wichtig sei, diesen bedrohlichen Krankheiten einen Schritt voraus zu sein.
Gates spendet Millionenbeträge© APA (Archiv/epa)Gates spendet Millionenbeträge

Der Microsoft-Gründer Bill Gates zeigt sich immer wieder sehr großzügig. Mit seiner Stiftung spendete er kürzlich 500 Millionen Dollar (umgerechnet sind der etwa 400 Millionen Euro) für die Entwicklungsländer im Kampf gegen gefährliche Infektionskrankheiten.

Erst im September spendete die Stiftung des ehemaligen Microsoft-Bosses 50 Millionen Dollar für die Bekämpfung von Ebola in Westafrika. Ebola ist ein „kritischer Moment in der Geschichte der globalen Welt“, sagte er kürzlich. Es ist wichtig, den gefährlichsten und bedrohlichsten Krankheiten entgegen zu wirken.

Bill Gates erklärte beim jährlichen Treffen der US-Gesellschaft, dass er mit seiner Stiftung vor allem gegen Krankheiten wie Lungenentzündung, Malaria und Durchfallerkrankungen ankämpfen wolle.

(relevant Redaktion)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech