Quelle: ZAMG

Gesundheitskolumne

Kolumne

Dr. Erdal Cetin

Kolumne

Arbeitsschutz und das richtige Werkzeug

03.07.2014 - 08:47
Die richtige Schutzkleidung und das richtige Werkzeug sind in vielen Berufen unerlässlich. Gerade am Bau oder im Produktionsbereich können durch herabfallende Gegenstände oft schwere Verletzungen verursacht werden.
Das richtige Werkzeug finden© Engelbert StraussDas richtige Werkzeug finden

Für einige Berufsgruppen ist es unerlässlich, eine geeignete Berufskleidung  zu tragen. Viele Berufsunfälle könnten verhindert oder deren Auswirkungen zumindest deutlich verringert werden, würden Arbeiter moderne Arbeitsschutzkleidung tragen. Für viele Arbeitssituationen ist deshalb sogar gesetzliche entsprechende Schutzkleidung vorgeschrieben. So sind in allen Berufen, die mit Elektrizität zu tun haben, Sicherheitsschuhe ein absolutes Muss. Derartige Profi-Schuhe haben eine spezielle Gummisohle und verhindern damit, dass ungewollt Strom an den Körper weitergeleitet wird – so können lebensgefährliche Stromschläge verhindert werden.

In typischen Arbeiterberufen wird oftmals aus Bequemlichkeit auf Schuhwerk mit Stahlkappen verzichtet. Doch genau damit könnten statistisch sehr häufige auftretende Unfälle in vielen Branchen vermieden werden, die nicht nur zu sehr schmerzhaften Zehen- und Mittelfußknochenverletzungen führen sondern auch zu Berufsunfähigkeit führen können. Gerade am Bau, aber auch im Produktionsbereich, sind herabfallende Gegenstände nicht selten der Grund für schwerere Verletzungen und Brüche. Last but not least gehören natürlich auch Sicherheitshelme und Brillen in vielen Jobs zur Grundausstattung.

Neben sicherer Schutzkleidung lauern aber auch beim Werkzeug viele Gefahren. Speziell der Transport von Werkzeug von einem Ort zum anderen, führt dabei in der Praxis zu unerwarteten Gefahrensituationen. Entsprechende Werkzeugkoffer, die eine sichere Verwahrung des Werkzeugs einerseits und einen raschen und einfachen Zugriff andererseits gewährleisten, werden deshalb von Profis genutzt.

In vielen Berufsbranchen wird Werkzeug gebraucht, das sich gut in einem Werkzeugkoffer verstauen lässt. Besonders Monteure, die vor allem in den Haushalten Reparaturen durchführen, sind auf einen effizienten Werkzeugkoffer angewiesen. Wenn im Koffer alle Werkzeuge ordentlich verstaut sind, findet der Monteur nicht nur schnell sein Werkzeug sondern wirkt gleichzeitig auch professionell. Werkzeuglieferanten bieten dazu eine breite Palette an optimierten Werkzeugkoffer für die unterschiedlichen Berufsgruppen und Werkzeuggattungen.

Doch auch Heimwerker sollten in gute Werkzeugkoffer investieren, anstatt ihre wertvolle Freizeit mit dem Suchen nach Werkzeug zu verbringen. Baumärkte bieten für den Privatbereich einige Produkte an. Für höhere Ansprüche und Profis, die nach qualitativem Betriebsbedarf suchen, gibt es aber natürlich entsprechende Spezialunternehmen, wie beispielsweise Engelbert Strauss.

(relevant Redaktion)

 

 

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech