Quelle: ZAMG

Gesundheitskolumne

Kolumne

Dr. Erdal Cetin

Kolumne

Die Messe für angewandten Körperkult

03.04.2013 - 11:31
Mittlerweile Stammgast in Wien: "Vampire Woman"© APA (Georg Hochmuth)Mittlerweile Stammgast in Wien: "Vampire Woman"

Einst radikales Showkonzept ist sie mittlerweile der traditionelle alljährliche Treffpunkt für Tausende Freunde subkutaner Tinte, durchnagelter Weichteile sowie der lederlastigen Mode: Die "Wildstyle & Tattoo Messe".

In ihrem 18. Jahr (mit insgesamt mehr als 1,2 Millionen Besuchern) tourt die Convention ab kommendem Wochenende durch Österreich: 6./7. April Planet.tt im Gasometer Wien; 13./14. April Sporthalle Alpenstraße Salzburg, 20./21. April Messehalle D Inssbruck. Dem Tourtross haben sich wieder namhafte Tattookünstler aus mehr als 20 Ländern angeschlossen, gemeinsam mit Stars der Körperkulstszene (wie Frau "Vampire", siehe oben) und einer Reihe von DJs.

Nichts für Zartbesaitete ist John Kamikazes Performance, der sich unter anderem an zwei Haken durch die Haut am Rücken aufhängen lässt. Der Mann wird nicht ganz umsonst "Prince of Pain" genannt. Getoppt wird diese Extravaganza maximal von einem der bekannt furiosen Spinning Shows von Rokko Ramirez, dem berühmt-berüchtigten Grenzgänger unter den DJs (Rahmenprogramm "666 goes Wildstyle": Samstag ab 21 Uhr in der Ottakringer Brauerei).

Das Wochenende wird kalt. Und hart.

sb

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech