Quelle: ZAMG

Gesundheitskolumne

Kolumne

Dr. Erdal Cetin

Kolumne

Benetton wibt mit "Arbeitslosen des Jahres"-Suche

19.09.2012 - 11:48
Alessandro Benetton (l.) mit seinem Vater© APA (Archiv/EPA)Alessandro Benetton (l.) mit seinem Vater

Das für spektakuläre Werbeauftritte bekannte Modeunternehmen Benetton sorgt wieder für Diskussionen. Der Konzern aus dem norditalienischen Ponzano Veneto sucht im Rahmen einer neuen, weltweiten Kampagne den "Arbeitslosen des Jahres". Benetton wolle mit der Aktion den weltweit 100 Millionen jungen Menschen ohne Beschäftigung Unterstützung bieten.

Über seine "Unhate Stiftung", die sich für eine hassfreie Welt einsetzt, startet das italienische Textilunternehmen einen Online-Wettbewerb. Dabei können arbeitslose junge Menschen aus der ganzen Welt Projekte einreichen. 100 davon sollen am Ende ausgewählt und durch die Stiftung unterstützt werden. Teilnehmer müssen 18 bis 30 Jahre alt sein. Es genügt, die Projekte in Kurzdarstellungen einzureichen. Auf der Kampagnen-Website stimmt die Online-Community über die Vorschläge ab.

Benettons Kreativabteilung Fabrica hat in Zusammenarbeit mit der Amsterdamer Agentur 72andSunny einen Spot lanciert, der über den Musiksender MTV in über 35 Ländern ausgestrahlt wird. Dieser zeigt junge Menschen auf der Suche nach einem Job.

"Wir möchten verbreitete Klischees zur Erwerbslosigkeit von Jugendlichen in Frage stellen und den Glauben an die Kreativität der Jugend in aller Welt mit Nachdruck vertreten", teilte Benetton zum Auftakt der Kampagne mit. "Die neue Kommunikationskampagne von United Colors of Benetton präsentiert ein realistisches Bild der heutigen Gesellschaft, in dem ein aktuelles Problem aktiv in Angriff genommen wird", sagte Präsident Alessandro Benetton. Das Modeunternehmen sorgt schon seit jeher mit Kampagnen zu gesellschaftlichen Themen für Debatten.

(APA)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech