Quelle: ZAMG

Gesundheitskolumne

Kolumne

Dr. Erdal Cetin

Kolumne

Modeversand bonprix mit Filialen in Österreich

09.09.2010 - 17:21
bonprix gibt es jetzt nicht nur im Internet© APA (Screenshot)bonprix gibt es jetzt nicht nur im Internet

Neue Konkurrenz für die heimischen Modeeinzelhändler: Der deutsche Modeversender bonprix, ein Unternehmen der Otto Group, ist mit eigenen Einzelhandelsstellen am österreichischen Markt gestartet. Die ersten beiden Filialen wurden am Donnerstag in Wiener Neustadt und in Leipnitz eröffnet.

Modisch und preislich sieht sich bonprix in Konkurrenz mit C&A, H&M und Fussl Modestraße, wie es in einer Aussendung am Donnerstag heißt. bonprix ist in Österreich bereits seit 1995 im Kataloggeschäft und Internetvertrieb vertreten.

Sollten sich die beiden Pilotfilialen erfolgreich entwickeln, wolle man groß in den österreichischen Mode-Einzelhandel einsteigen, kündigt Markus Janz, bei bonprix für das Retailgeschäft zuständig, an. Halbjährlich würden dann fünf bis zehn neue Geschäfte hinzukommen. Angestrebt werden hauptsächlich Standorte in Fachmarkt- oder Einkaufszentren, eventuell auch in Fußgängerzonen mit Größen zwischen 350 und 450 Quadratmetern.

Die Tochtergesellschaft der Otto Gruppe setzt mit 1.800 Mitarbeitern im Katalog-, Internet- und Filialgeschäft sowie Teleshopping insgesamt rund eine Mrd. Euro um. In Deutschland rangiere man im E-Commerce unter den zehn größten Anbietern, so bonprix. Die Kunden können online unter 25.000 Artikeln auswählen.

INFO: http://www.bonprixsecure.com/at/home.htm

(APA)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech