Quelle: ZAMG

Gesundheitskolumne

Kolumne

Dr. Erdal Cetin

Kolumne

Wunderschön in Plus-Size: mit der richtigen Kleidung zum perfekten Auftritt

20.04.2016 - 20:52
Das Schönheitsideal der Frau hat in der letzten Zeit eine bemerkenswerten Wandel vollzogen. Noch vor einigen Jahren hieß es auf den Laufstegen dieser Welt: Weniger (Gewicht) ist mehr. Mittlerweile darf und soll es sogar ruhig etwas mehr sein. Die Modewelt will Models mit Kurven sehen und Frauen damit zeigen, dass man auch in Plus-Size eine umwerfende Figur machen kann. Denn einen perfekten Auftritt kann jede Frau hinlegen – ganz egal, wie viele Kurven sie hat.
© www.flickr.com/photos/pearlslaceandruffles/4678945826/

Ashley Graham ziert die Bademoden-Ausgabe der berühmten Sports Illustrated, Angelina Kirsch startet richtig als Modell durch und Candice Huffine ist von roten Teppichen dieser Welt gar nicht mehr wegzudenken – alle diese Frauen sind wunderschön, erfolgreich und haben Kurven. Die Zeiten, in denen Size Zero angesagt war, gehören allmählich der Vergangenheit an. Denn häufig hat die Frau von nebenan eben Kurven und trägt keine Size Zero. Den Zahlen des Robert-Koch-Institut zufolge ist mehr als ein Fünftel der Frauen mollig und kann mit der Null auf dem Etikett nur wenig anfangen – und das muss sie auch gar nicht. Denn mittlerweile ist auch in der schillernden Modewelt endlich angekommen, dass auch kurvige Frauen sexy und attraktiv sein können.

 Allerdings lässt sich nicht abstreiten, dass Frauen mit Kurven es bei der Kleiderwahl nicht immer so einfach haben. Wie bringt man die eigenen Vorzüge am besten zur Geltung? Und trägt bunte Kleidung nur zusätzlich auf? Bekleidungsgeschäfte und Online-Shops wie Ulla Popken bieten speziell Frauen mit etwas mehr auf den Hüften eine große Auswahl an Kleidung, mit der man die Kurven bestens in Szene setzen kann. Weite Kleider bewirken übrigens häufig das Gegenteil. Denn unförmige, breite Tuniken, Pullover und Kleider können optisch schnell ein bis zwei Kleidergrößen draufzaubern. Eine gute Figur macht Frau, wenn sie Oberteile mit einem Gürtel kombiniert, wodurch sich die Taille betonen lässt.

 Frauen mit Kurven neigen häufig dazu, vermehrt schwarz zu tragen. Und tatsächlich schmeichelt diese Farbe jeder Figur, kann allerdings auch sehr schnell langweilig und einfallslos wirken. Hier sollte mit farbigen Accessoires wie zum Beispiel bunten Tüchern oder auffälligen Ketten gearbeitet werden. Mit Farben und Stilen darf auch gerne mal herumexperimentiert werden, denn nur so findet man heraus, was einem wirklich steht. In der Regel weiß eine Frau bestens, wo ihre Vorzüge liegen. Und genau diese sollten mithilfe von Kleidung und Accessoires betont werden. Ein schönes Dekolleté beispielsweise lässt sich mit einem Ausschnitt perfekt in Szene setzen. Will man die Oberweite dagegen kaschieren, eignen sich feine Tücher aus Seide deutlich besser als große Schals. Mit Accessoires lässt sich so gut wie jedes Outfit aufwerten – und das unabhängig von der Kleidergröße.

 (relevant Redaktion)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech