Quelle: ZAMG

Gesundheitskolumne

Kolumne

Dr. Erdal Cetin

Kolumne

Aktuelle Modetrends für Herbst und Winter

07.10.2014 - 13:09
Welche Teile brauchen Sie diesen Herbst und Winter unbedingt in Ihrem Kleiderschrank? Wir haben uns in den Shops umgesehen und viele Trends entdeckt.
© wikimedia commons/ Christopher Macsurak from Chicago, USA - Carolina Herrera AW14

Wir haben uns in den Shops umgesehen und folgende Trends zusammengetragen. Ganz allgemein kann man sagen: in dieser Saison dominieren vorwiegend dunkle Töne, wenig Muster und bei den Materialien liegen auch in diesem Jahr Leder, Spitze, Strick und Pelz im Trend. Ganz wichtig: Ein Rock darf diese Saison in keiner Garderobe fehlen! Bei den Farben dominieren Rot, Blau, Grün und Schwarz bzw. Schwarz-Weiß.

Es ist auch durchaus erlaubt Rottöne zu kombinieren. Ein roter Lederrock und passt mit einem roten Strickpulli genauso gut zusammen wie ein helles Rot mit einem dunklen Rot. Mixen und kombinieren Sie einfach nach Gefühl.

Blau wirkt kühl und beruhigend. Die Blaupalette reicht von Himmelblau über Kobaltblau bis Nachtblau. Nachtblau ist eine elegante Alternative zu schwarz und passt daher auch als Farbe für die Abendgarderobe.

Grün sollten Sie sich unbedingt merken. Von Türkis über Wiesengrün bis Grünblau ist in dieser Saison alles dabei. Grün ist wirklich schöne und frische Farbe für den Herbst.

In Schwarz ist man stets gut gekleidet. Die Farbe steht zudem beinahe jedem. In dieser Saison wird Schwarz all over getragen. Ein Klassiker ist natürlich die Kombination mit Weiß. Zusammen wirken die Beiden edel, erwachsen und elegant.

In diesem Herbst und Winter will die Modewelt nicht auf Röcke verzichten. Gern gesehen wird er in legerer Kombination mit einem Pullover. In diesem Jahr dominieren die weit schwingenden Modelle. Dazu werden etwas längere Pullover getragen. Die dürfen sogar etwas über den Rocksaum reichen. Viele schöne XL-Modelle finden Sie in lokalen Stores und Onlineshops, wie bei Street-One.

Ein weiterer H/W 14-Trend sind Oversized-Mäntel. Trifft sich gut, denn in schmale Parkas und Mäntel passen wir mit den unseren trendigen XL-Pullis sowieso nicht hinein.

(relevant Redaktion)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech