Quelle: ZAMG

Gesundheitskolumne

Kolumne

Dr. Erdal Cetin

Kolumne

Skihelme im Test - Riemen als Verletzungsrisiko

29.11.2012 - 10:14
Für Kinder ist der Helm Pflicht© APA (Schneider)Für Kinder ist der Helm Pflicht

Skihelme schützen den Kopf heute besser als noch vor einigen Jahren. Die Riemen bleiben aber ein Verletzungsrisiko, ergab eine Untersuchung des Vereins für Konsumenteninformation (VKI). Alle 18 Skihelme bestanden in der technischen Prüfung den Test auf Durchdringungsfestigkeit, also das Eindringen eines spitzen Gegenstandes. Die besten Ergebnisse gab es für die Modelle von Adidas, Uvex und Wintex.

Verbesserungen im Vergleich zu vorangegangenen Überprüfungen gab es auch beim simulierten Aufprall auf einer eisigen Piste. Sechs Produkte erhielten dabei im schlechtesten Fall eine "durchschnittliche" Bewertung. In jedem Fall sei die Verletzungsgefahr ohne Skihelm immer noch um ein Vielfaches größer als mit einem in diesem Punkt etwas schlechteren Produkt, erläuterten die Konsumentenschützer.

Bemängelt wird nach wie vor die Reißfestigkeit der Riemen. Bei allen Helmen - ausgenommen die Marken Atomic, Red, Uvex und Wintex - würde der Riemen zu spät nachgeben, wenn man mit dem Helm bei einem Unfall an einem Gegenstand hängen bleibt, lautet die Kritik. Schwere Verletzungen könnten die Folge sein.

(APA)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech