Quelle: ZAMG

Interviews

Winternomaden

02.01.2013 - 05:00
Carole und ihre Schafe© APA (Neue Visionen Filmverleih)Carole und ihre Schafe

Die Dokumentation "Winternomaden" des Schweizer Regisseurs Manuel von Stürler begleitete zwei Schafhirten im Jahr 2010 mit ihren Tieren vier Monate lang auf einer Strecke von 600 Kilometern. Von Stürler wurde mit dem Europäischen Filmpreis 2012 ausgezeichnet.

Schnee ist gefallen. Die Schafhirten Carole und Pascal sind mit drei Eseln, vier Hunden und 800 Schafen in der französischen Schweiz unterwegs. Sie wandern entlang Schnellstraßen, Bahngleisen, Vorstadthäuschen, quer über Felder und durch Wälder. Sie treffen dabei auf Einwohner, befreundete Bauern und auf jene, die die Schafe von Carole und Pascal nicht über ihre Wiesen ziehen lassen wollen. Die beiden schlafen im Freien, wärmen sich am Feuer und baden im Bach.

"Winternomaden" zeigt das Bild einer Lebensform jenseits des Mythos vom idyllischen Schäfer-Daseins, die wie aus der Zeit gefallen zu sein scheint, in einer sich ständig wandelnden Umgebung.

(APA)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech