Quelle: ZAMG

Interviews

Adieu, Udo Jürgens

22.12.2014 - 08:41
Der beliebte Entertainer Udo Jürgens ist am Sonntagnachmittag bei einem Spaziergang völlig überraschend gestorben.
Udo ist tot© APA (dpa)Udo ist tot

Ein Ausnahmekünstler ist von uns gegangen. Völlig überraschend  ist der allseits beliebte Entertainer Udo Jürgens am Sonntagnachmittag, bei einem Spaziergang in Gottlieben in der Schweiz bewusstlos zusammengebrochen. Jürgens wurde vor Ort sofort wiederbelebt und ins Krankenhaus von Münsterlingen gebracht – dort verstarb er um 16.25 Uhr an Herzversagen.

Der 80-jährige Künstler feierte erst am 30. September seinen 80. Geburtstag. Bis zuletzt gab er  noch große Konzerte – erst vor drei Wochen begann seine Österreichtournee. „Geschockt und in großer Trauer", stehen sein Manager Freddy Burger, Pepe Lienhard und das ganze Tourneeteam. Alle sind tief erschüttert und fassungslos über den unerwarteten und plötzlichen Tod ihres Freundes.

1966 gewann er für Österreich den Songcontest mit Merci Chérie – dieser Sieg verhalf ihm zu einem internationalen Durchbruch. Zu seinen größten Hits zählen unter anderem  „Griechischer Wein“, „Ich war noch niemals in New York“ oder „Aber bitte mit Sahne“.  Insgesamt verkaufte er über 105 Millionen Tonträger. Er zählte zu den erfolgreichsten Solokünstlern der Welt.

Udo Jürgens, geboren als Udo Jürgen Bockelmann am 30. September 1934 in Klagenfurt. Aufgewachsen in Klagenfurt begann er 1947 eine musikalische Ausbildung am Kärntner Landeskonservatorium in Klagenfurt in den Fächern Harmonielehre, Komposition, Gesang und Klavier. 1964 heiratete er Erika Meier mit der er zwei Kinder hatte Jenny und John. Er hat noch zwei uneheliche Kinder Gloria Burda und Sonja Jürgens. Jürgens lebte zuletzt in einer Villa am Zürichsee.

(relevant Redaktion)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech