Quelle: ZAMG

Interviews

John Walker von "Walker Brothers" ist tot

09.05.2011 - 05:04

John Walker, Gitarrist und Sänger der in den 1960er Jahren erfolgreichen "Walker Brothers"-Band, ist tot. Er sei am Samstag in seinem Haus in Los Angeles gestorben, hieß es am Sonntag auf Walkers Webseite. Der Musiker war 67 Jahre alt. Seine Sprecherin teilte der britischen BBC mit, dass Walker seit sechs Monaten an Leberkrebs litt.

Zusammen mit den Amerikanern Scott Walker und Gary Walker gründete der gebürtige New Yorker in den 60er Jahren die Band, die in ihrer Heimat zunächst ohne Erfolg blieb. Das Trio mit dem gemeinsamen Künstlernamen "Walker" versuchte in Großbritannien sein Glück. Mit dem Hit-Song "The Sun Ain't Gonna Shine Anymore" gelang ihnen schließlich der Durchbruch.

Nach Aufnahme von drei Alben löste sich die Popgruppe Ende der 1960er Jahre auf. 1975 brachten sie mit "No Regrets" ein weiteres Album heraus, mit dem sie in Großbritannien noch einmal in den Charts landeten. Drei Jahre später ging die Band endgültig auseinander.

(APA/dpa)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech