Quelle: ZAMG

Interviews

Grab von Schriftstellerin von Kalb restauriert

20.07.2011 - 15:58

Das Grab der Schriftstellerin Charlotte von Kalb in Berlin ist rechtzeitig zu ihrem 250. Geburtstag am 25. Juli restauriert worden. Die Adelige war eine Freundin von Schiller, Hölderlin und Jean Paul. Sie starb nach einem bewegten und tragischen Leben 1843 in Berlin.

Wie der Verein Denkmal an Berlin mitteilte, wurde ihr Grab auf dem Dreifaltigkeitskirchhof II in Kreuzberg am Mittwoch wieder würdig der Öffentlichkeit übergeben. Die unglücklich verheiratete Kalb hatte 1784 Schiller kennengelernt und in die höhere Gesellschaft eingeführt. Sie starb blind und verarmt in einer Wohnung im Berliner Schloss. Dort hatte sie ihren Roman "Cornelia" und ihre Memoiren diktiert, die erst nach ihrem Tod herauskamen.

(APA/dpa)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech