Quelle: ZAMG

Interviews

Van-Gogh-Museum zeigt japanische Einflüsse auf den Künstler

22.03.2018 - 16:04
Van Gogh wurde vom Japanischen stark beeinflusst© APA (AFP)Van Gogh wurde vom Japanischen stark beeinflusst

Das Amsterdamer Van-Gogh-Museum zeigt in einer großen internationalen Ausstellung die enge Beziehung des niederländischen Malers Vincent van Gogh zur japanischen Kunst. Über 60 Gemälde und Zeichnungen van Goghs sowie eine große Auswahl japanischer Drucke sind ab Freitag (23.3.) bis 24. Juni zu sehen.

Van Gogh sei durch die japanische Zeichenkunst entscheidend beeinflusst worden, sagte Museums-Direktor Axel Rüger. "Es gibt eine stilistische und vielleicht auch eine Seelenverwandtschaft." Die Ausstellung wurde gemeinsam mit drei japanischen Museen zusammengestellt. Dort sahen sie bereits rund 750.000 Menschen. Zu sehen sind Werke aus Museen und Privatsammlungen aus zahlreichen Ländern. Ein Höhepunkt ist das "Selbstbildnis mit verbundenem Ohr" (1889) aus dem Harvard Art Museums in den USA. Es war seit 1930 nicht mehr in der Heimat des Malers zu sehen.

Der Maler hat in seinen Pariser Jahren 1886 bis 1888 die japanische Kunst kennengelernt und auch gesammelt. Die Farbfreudigkeit, die flächigen Landschaften und ungewöhnlichen Kompositionen inspirierten ihn besonders zu seinen Gemälden im südfranzösischen Arles.

(APA/dpa)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech