Quelle: ZAMG

Interviews

Wiener Volkstheater jetzt am Arthur-Schnitzler-Platz

06.05.2017 - 13:39
Bisher namenloser Platz nach dem Schriftsteller benannt© APABisher namenloser Platz nach dem Schriftsteller benannt

Mit einem "künstlerischen Parcours" rund um das Volkstheater ist am Samstagvormittag der neue Arthur-Schnitzler-Platz in Wien-Neubau eingeweiht worden. Das bisher namenlose Pflaster zwischen Burg- und Neustiftgasse bzw. Museumsstraße ist nun nach dem Arzt und Schriftsteller benannt - und das Volkstheater selbst damit mit einer neuen Adresse ausgestattet.

Der kaufmännische Direktor des Volkstheaters, Cay Stefan Urbanek, zeigte sich von der neuen Anschrift begeistert und weinte der häufig gebrauchten alten Ortsangabe des Hauses "am Weghuberpark" keine Träne nach. Dem Theater stehe der Name des berühmten Schriftstellers wesentlich besser als jener des Kaffeesieders und "Bankrotteurs" Albert Weghuber.

Bei der offiziellen Einweihung wurden Besucher bei freiem Eintritt zunächst in Gruppen um das Haus geführt, an zehn Stationen stellten Ensemblemitglieder des nunmehr am Arthur-Schnitzler-Platz 1 residierenden Volkstheaters kurze szenische Ausschnitte aus den Werken des Namensgebers vor. Am damaligen Deutschen Volkstheater wurden "Das Märchen", "Komtesse Mizzi", "Anatol" sowie "Fink und Fliederbusch" uraufgeführt. Nach dem Ersten Weltkrieg standen dann Werke wie das in der Monarchie verbotene "Professor Bernhardi" oder der "Reigen" am Spielplan.

(APA)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech