Quelle: ZAMG

Interviews

Cinema for Peace unterstützt Penns Haiti-Hilfe

14.02.2011 - 15:00
Sean Penn engagiert sich für Haiti© APA (dpa)Sean Penn engagiert sich für Haiti

Die deutsche Charity-Gala Cinema for Peace unterstützt in diesem Jahr die Hilfsorganisation von Schauspieler Sean Penn. Der 50-Jährige engagiert sich mit seiner "J/P Haitian Relief Organization" für den Aufbau des Landes, das vor einem Jahr von einem Erdbeben erschüttert wurde. Am Dienstag wird Penn in Wien Station machen, um für seine Projekte zu werden.

"In diesem einen Jahr hat sich noch nicht viel getan" sagte Penn am Montag in Berlin. "Wir müssen den Menschen ein normales Leben ermöglichen, und das kostet Geld." Die Spenden der diesjährigen Cinema for Peace Gala sollen größtenteils dem Aufbau von Haiti zu gute kommen, wie Organisator Jaka Bizilj ankündigte. Die Wohltätigkeitsveranstaltung gilt als gesellschaftlicher Höhepunkt am Rande der Berlinale, gehört aber nicht zum Festivalprogramm. Cinema for Peace, eine Stiftung mit Sitz in Berlin, zeichnet jährlich Filmemacher für ihr soziales Engagement aus.

Sänger Bob Geldof unterstützt sie seit der ersten Benefiz-Gala vor zehn Jahren. "Kunst kann zeigen, wo Menschen sich ändern müssen", sagte Geldof. Veränderungen müssten aber letztlich durch Politiker bewirkt werden. "Cinema for Peace ist daher nicht nur ein kulturelles, sondern auch ein politisches Event."

Der deutsche Außenminister Guido Westerwelle soll am Montagabend die Laudatio auf Sean Penn halten. Der Schauspieler wird für seine wohltätige Arbeit mit dem Ehrenpreis ausgezeichnet. Neben Penn stehen auch prominente Filmschaffende wie Christopher Lee, Katja Riemann, Anna Loos und Jan Josef Liefers auf der Gästeliste.

(APA/dpa)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech