Quelle: ZAMG

Interviews

Filmtipp: Ex Machina

22.04.2015 - 15:22
Wo und was sind die Grenzen zwischen Mensch und Maschine? Diese und mehr Fragen werden im Film von Regisseur Alex Garland beleuchtet.
Filmtipp© www.youtube.comFilmtipp

Was sind die Grenzen zwischen Mensch und Maschine? Unter anderem wird das beim Science-Fiction-Film hinterfragt. Doch die Frage: „Was macht den Menschen aus?“ beantwortet Regisseur Alex Garland nicht.

Der Programmierer Caleb arbeitet für „Blue Book“ einer Suchmaschine. Er wird ausgewählt eine Woche mit seinem Arbeitgeber zu verbringen. Der „Blue Book“ Chef lebt zurückgezogen in der Wildnis Alaskas.

Bald stellt sich heraus, dass auf dem Anwesen des Chefs auch ein Forschungszentrum eingerichtet ist. Caleb soll als „Testperson“ für ein geheimes Projekt herhalten. Er soll einen Turingtest an einer von ihm geschaffenen künstlichen Intelligenz durchführen - „Ava“. Ava ist eine schöne weibliche Gestalt, gespielt von Alicia Vikander.

Ava wird getestet und geprüft während Caleb von seinem Arbeitgeber überwacht wird. Schon recht bald ist nicht mehr klar wer nun wen prüft und die Grenzen zwischen Mensch und Maschine verschmelzen.

Nach knapp zwei Stunden Kinoerlebnis, das zum Teil fesselnd, skurril und beklemmend ist, bleiben viele Fragen offen.

Zum Trailer:

(relevant Redaktion)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech