Quelle: ZAMG

Interviews

Sieben verdammt lange Tage

23.09.2014 - 14:21
Die Mutter, gespielt von Jane Fonda, die Kinder und etliche Expartner und Verwandte von früher treffen nach langer Zeit wieder zusammen. Das Chaos ist verprogrammiert. Filmstart: 25. September 2014.
Neu im Kino© WarnerNeu im Kino

Der Film basiert auf dem gleichnamigen Buch von Jonathan Tropper. Weltpremiere war am 7. September 2014 in Toronto. Zu uns kommt der Film ab 25. September.

Judd, gespielt von Jason Bateman hat alles verloren – seinen Job und seine Ehefrau, die er mit einem anderen Mann im Bett erwischt hat. Und nun auch noch das! Sein Vater ist gestorben und dessen Wunsch war es, dass alle Familienmitglieder für sieben Tage nach Hause kommen. Das Chaos ist vorprogrammiert, denn die Familienverhältnisse sind alles andere als einfach.

Die Mutter, gespielt von Jane Fonda, die Kinder und etliche Expartner und Verwandte von früher treffen nach langer Zeit wieder aneinander. Niemand kann weglaufen. Ein irrwitziges, emotionales Durcheinander und irgendwie kommen dann doch die zusammen, die zusammen gehören. Ein ganz normales Familienchaos in dem wir uns das eine oder andere Mal selbst wieder erkennen …

(relevant Redaktion)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech