Quelle: ZAMG

Interviews

Gert Voss ist tot

14.07.2014 - 11:29
Der grandiose Burgschauspieler Gert Voss ist am Sonntag 72-jährig in Wien gestorben. Über die genaue Todesursache wurde nichts bekannt gegeben.
Gert Voss ist tot© APA (Archiv/Neumayr/MMV)Gert Voss ist tot

Der 72-jährige Burgtheaterstar Gert Voss starb am Sonntag nach kurzer schwerer Krankheit in Wien.  Zu seiner Krankheit wurden keine Details veröffentlicht. Voss stand bis zuletzt mit Matthias Hartmanns „Onkel Wanja“ und Luc Bondys „Tartuffe“ auf der Bühne.

Gert Voss galt als grandioser Charakterdarsteller. Er war Ehrenmitglied des Burgtheaters und erhielt viele Auszeichnungen.

Voss wurde 1941 in Shanghai geboren. Er verbrachte seine Kindheit in Shanghai und kam im Jahr 1949 an den Bodensee. Er studierte Germanistik und Anglistik und nahm privaten Schauspielunterricht. Ab 1966 kamen die ersten Theaterengagements.

Mit Peymann kam Gert Voss im Jahr 1986 ans Burgtheater und wurde mit „Richard III“ groß gefeiert. Er trat am Burgtheater in zahlreichen Stücken auf - unter anderem in George Taboris „Goldberg Variationen“ im Jahr 1991, in Neil Simons „Die Sunshine Boys“ im Jahr 2003 oder in Samuel Becketts „Endspiel“.

Er spielte ab 1995 den „Jedermann“ bei den Salzburger Festspielen vier Sommer lang. 1995 wurde Voss von der „Times“ zum besten Schauspieler Europas ausgezeichnet.

Gert Voss war mit der Dramaturgin Ursula verheiratet und hat eine Tochter.

 (relevant Redaktion)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech