Quelle: ZAMG

Google erweitert Rechenzentrum in Finnland

03.08.2012 - 14:33
Googles Serverfarm in Helsinki© APA (epa)Googles Serverfarm in Helsinki

Google erweitert sein erst im Herbst 2011 eröffnetes Datenzentrum im südfinnischen Hamina. In den kommenden 18 Monaten will der Konzern etwa 150 Mio. Euro in den Ausbau der Server-Farm investieren und damit die Kapazitäten des Datenzentrums nahezu verdoppeln, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

Google hatte im März 2009 ein altes Werk des Papierkonzerns Stora Enso erworben und für 200 Mio. Euro umgebaut. Um Energie zu sparen, werden die Computer in dem Rechenzentrum nicht mit Luft, sondern mit Meerwasser aus dem Finnischen Meerbusen gekühlt. Dadurch sei die Server-Farm in Hamina eine der energieeffizientesten weltweit, so das Unternehmen. Auch die neue Serverhalle soll an das Meerwasser-Kühlsystem angeschlossen werden.

In dem Rechenzentrum sind momentan 90 Mitarbeiter beschäftigt, nach dem Ausbau kommen weitere 25 Mitarbeiter hinzu.

(APA)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech