Quelle: ZAMG

Faszinierende Computerspiele – „Fallout 4“ kommt!

09.06.2015 - 12:28
Computerspiele erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Das im Jahre 1997 erstmals erschienene Rollenspiel Fallout hat nun seinen ersten Trailer für Fallout 4 herausgebracht.
Fallout 4© ScreenshotFallout 4

Computerspiele erfreuen sich seit Jahren steigender Beliebtheit und üben insbesondere auf Jugendliche eine große Faszination und Anziehungskraft aus. Auf die meisten Eltern wirkt es eher befremdlich, wenn ihre Kinder auf den Bildschirm starren und die Welt um sich vergessen. Aber was macht diesen Reiz für Computerspiele eigentlich aus und warum sitzen viele Menschen in ihrer Freizeit so gerne vor den diversen Spielkonsolen?

Insbesondere die neueren Spiele haben einen hohen Anspruch was die Machart, Ästhetik und Grafik betrifft. Bereits die Trailer zu den Spielen werden sehr aufwendig produziert und erreichen fast Spielfilmqualität, dies erhöht natürlich den Wunsch, das Spiel selbst zu spielen.

Neben den formalen Merkmalen bieten Computerspiele heute ein sehr breitgefächertes Angebot. Themen wie Sport, Tiere, Mode, Abenteuer usw. werden für Mädchen und Buben unterschiedlichster Altersgruppen angeboten. Da ist ganz sicher für jeden etwas dabei, um in die virtuelle Welt einzutauchen.

Außerdem ermöglichen Computerspiele meist unmittelbare schnelle Erfolge. Der Spieler kann ohne Risiko Abenteuer erleben, „Quests“ lösen oder sich beim Kämpfen erproben und das alles ganz ohne Konsequenzen. Durch die unterschiedlichsten Schwierigkeitsstufen ist die Frustration beim Spielen meist sehr gering. Durch das interaktive Handeln ist das Spiel für viele interessanter als Lesen oder Fernsehen. Auch Computer-Rollenspiele sind seit vielen Jahren sehr beliebt, wie beispielsweise Fallout.

Das Computer-Rollenspiel wurde erstmals im Jahr 1997 entwickelt und vertrieben. Die Welt von Fallout zeichnet eine düstere Zukunftsvision der Erde des 22. und 23. Jahrhunderts nachdem 2077 durch einen Atomkrieg weite Teile der Erde zerstört wurden.

Fallout 2 kam im Jahr 1998 heraus – auf Fallout 3 mussten die Fans fast zehn Jahre lang warten. Auf Fallout: New Vegas musste die Spielcommunity dann nur zwei Jahre warten. Nun ist nach fünf Jahren der Ankündigungstrailer für Fallout 4 fertig.

Was bisher bekannt wurde ist, dass Fallout 4 unter anderem in Boston spielt und Dogmeat und den Vault Dweller wieder zusammenführen wird. Die offene Welt soll doppelt so groß sein wie die von Skyrim – das sagen jedenfalls Fans, die aufgrund des Trailers zu dieser Erkenntnis kamen. Auch Rückblenden in eine Zeit vor dem verheerenden Atomschlag sollen integriert sein.

Ein Erscheinungstermin ist noch nicht fix – vielleicht noch heuer. Eine erste ausführliche Beschreibung des Spiels wird im Rahmen der E3-Pressekonferenz am 15. Juni erwartet. Die Weltpremiere soll auf der Spielemesse E3 in Los Angeles von 16. bis 18. Juni stattfinden.

Die Entwickler haben nach der Veröffentlichung des Trailers noch ein weiteres Detail bekanntgegeben. Das Spiel soll nur für die Xbox One, die Playstation 4 und für Windows-PC erscheinen.

(relevant Redaktion)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech