Quelle: ZAMG

Wie erkennt man sichere Online-Spiele?

06.07.2014 - 14:46
Wer gerne im Internet spielt, sollte mit Bedacht ein seriöses Gambing-Portal wählen.
Sichere Online-Casinos finden© APA (dpa/Maurizio Gambarini)Sichere Online-Casinos finden

Fast täglich liest man in den Medien über Internet-Betrüger – Vorsicht ist deshalb geboten. Gleichzeitig verbringen Menschen immer mehr Zeit im Web, nicht zuletzt da sich mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets rasend schnell ausbreiten. Speziell wer seine Zeit im Internet auch gerne damit verbringt, Online-Games um Echtgeld zu spielen, der sollte bei der Wahl seines Online-Casinos besonders vorsichtig agieren.

Denn neben vielen seriösen Online-Anbieter, kann bei schwarzen Schafen das Spielvergnügen schnell in Frust umschlagen. Beachtet man bei der Auswahl seines Online-Casinos allerdings einige wenige Kriterien, dann kann wenig schief gehen. Klarerweise bieten europäische Anbieter auf Grundlage der Konsumentenrechte der EU das Höchstmaß an Sicherheit. Viele der bekannten Casino-Portale sind in einem EU-Land lizenziert und unterliegen damit staatlichen Lizenzbestimmungen, die durch entsprechende Glücksspielbehörden streng kontrolliert werden. Die in den Online-Games implementierten Zufallsgeneratoren werden dabei von staatlichen Behörden laufend überprüft. Neben Gibraltar und Malta, gelten generell aber auch die karibischen Länder Antigua und Barbuda sowie Curacao als qualifizierte Lizenzgeber.

Vorsicht ist generell geboten, wenn nach erzielten Spielgewinnen, Auszahlungen verzögert werden. Online-Casinos, die Spiele von großen internationalen Spiele-Herstellern wie Net Entertainment, Microgaming, Novomatic, IGT oder Playtech anbieten, können hingegen als sicher betrachtet werden, da diese internationalen Casino-Konzerne ihre Reputation nicht bei unseriösen Anbietern aufs Spiel setzen würden.

Ein weiterer Hinweis für sorgenfreie Online-Casinos sind transparente Bonusbedingen. Hier ist uns im Vergleich zu anderen Casinowebseiten aufgefallen das casino.com sehr transparente Bonusangaben macht und sich sehr bemüht den Kunden aufzuklären. Zertifizierte Auszahlungsquoten von mindestens 96 Prozent muss ebenfalls jedes seriöse Online-Casino aufweisen. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte ein Online-Casino wählen, das von einem international Kontrollorganen zertifiziert ist – so tragen viele Top-Casinos ein Siegel von eCogra

Oft reicht es aber schon, sich einfach mal die AGBs des Casino-Portals anzusehen. Entstammen die Geschäftsbedingungen offenkundig einem miserablen Übersetzungstool und sind nicht in perfektem Deutsch ausgeführt, ist Vorsicht angebracht. Und natürlich sollte man sich die Zahlungsmethoden eines Online-Casinos ansehen, bevor man dort hart verdientes Geld einzahlt. Denn viele Casinos bieten zwar gängige Zahlungsmittel wie Banküberweisung, Kreditkarten oder Paysafecard für Einzahlungen an, aber beispielsweise kann man auf Kreditkarten nicht auszahlen.

Achtet man demnach auf ein paar wenige Faktoren, dann besteht bei Online-Gambling wenig Risiko betrogen zu werden sondern kann man getrost seinem Spielvergnügen frönen.

(relevant Redaktion)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech