Quelle: ZAMG

#Kurssturz von Twitter-Aktie

30.04.2015 - 11:54
Wie eine Bombe schlugen die schwachen Quartalszahlen von Twitter an der Börse ein. Um 18 Prozent brach gestern vor US-Börsenschluss die Aktie des Internet-Konzerns ein.
Kurssturz der Twitter-Aktie© APA (Archiv/epa)Kurssturz der Twitter-Aktie

Ausgerechnet eine Kommunikationspanne führte zu einem massiven Einbruch des Twitter-Kurses an den Börsen. Und ausgerechnet auf Twitter verkündete die US-amerikanische Finanz-Plattform Selerity am Dienstagabend viel zu früh die Quartalszahlen von Twitter. Eigentlich wollte Twitter diese erst nach dem US-Börsenschluss veröffentlichen, doch Selerity berichtete bereits eine Stunde davor via Twitter. Die Nachricht, der Kurznachrichtendienst Twitter habe die Umsatzerwartungen im ersten Quartal deutlich verfehlt, führte zu Massenverkäufen der Aktie.

Nach einem Einbruch der Aktie um sechs Prozent, musste das Papier vom Handel ausgesetzt wurde. Die frühzeitige Veröffentlichung der Daten scheint auf einen Fehler von Twitter selbst zurückzuführen zu sein, wo man viel zu früh die Presseinformation an Selerity verschickt haben dürfte. „Wir untersuchen gemeinsam was vorgefallen ist“, entschuldigte sich Twitter anschließend.

5 Milliarden Dollar Wertverlust in einer Stunde

Twitter-Boss musste kurzfristig reagieren und die Zahlen bestätigen, damit der Handel der Aktie wieder aufgenommen werden konnte. Beim Erklingen der Schlussglocke hatte Twitter rund fünf Milliarden Dollar oder 18 Prozent an Wert verloren.

(relevant Redaktion)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech