Quelle: ZAMG

Kompakte Desktop-Computer von Packard Bell

19.07.2012 - 16:15
Passt in jedes Versteck: Der Desktop-PC iMedia S© APA (dpa/Packard Bell)Passt in jedes Versteck: Der Desktop-PC iMedia S

Packard Bells neue Desktop-Computer der Serie iMedia S stecken in einem kompakten, 8,5 Liter großen Gehäuse. Ausgestattet sind die Rechner wahlweise mit Trinity- oder E-Prozessoren von AMD oder Intels i3- und i5-Chips der zweiten und dritten Generation.

Die Festplattenkapazität ist bis zu zwei Terabyte groß, der Arbeitsspeicher maximal acht Gigabyte. Außerdem ist in der schlanken Hülle auch Platz für eine separate Grafikkarte und ein optisches Laufwerk. Der Preis variiert je nach Ausstattung, für den Basispreis von 349 Euro gibt es den iMedia S mit dem Prozessor E1-1200 von AMD, vier Gigabyte RAM, 500 Gigabyte Festplatte und ohne zusätzliche Grafikkarte.

(APA/dpa)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech