Quelle: ZAMG

Moderne Geräte können Strom sparen

18.05.2010 - 18:17
© LG

Hohe Technologie ist nicht gleichzusetzen mit hohem Stromverbrauch. Auch wenn die TV-Geräte der neuesten Generation spektakuläre Bilder mit kräftigen Kontrasten auf großen Flächen bieten, so können sie dennoch stromsparender und weit effizienter sein als ältere Geräte mit kleineren Bildschirmen.

Die "Infinia"-Serie (3D) von LG etwa vermag, sich auf die Lichtverhältnisse der Umgebung einzustellen. Ein intelligenter Sensor eruiert die Helligkeit des Raumes, in dem das TV-Gerät steht, und gibt diese Information weiter. Das "Infinia"-System mit dem klingenden Namen "Smart Energy Saving Plus" justiert nach diesen Erkenntnissen die exakte Leuchtkraft für ein optimales Bild. Sprich: Je dünkler der Raum, desto weniger grell müssen die LEDs leuchten - desto weniger Strom wird benötigt. Weiters hat ein "Full LED" die Möglichkeit, jeden einzelnen LED-Leuchtkörper zu steuern. So bedürfen einzelne LEDs, je nach zu zeigendem Bild, mitunter minimale bis gar keine Strommengen. Ganz grob gesprochen: Zeigen sie einen dunklen Fleck im Bild, schalten sie sich ab. Diese "Spot Control" macht also innerhalb der ohnedies intelligent gesteuerten Leuchtkraft den Bildschirm noch einmal energieeffizienter.

rel.red.

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech