Quelle: ZAMG

Fotoserien

rssFeed
13:05
Red Bull Stratos

13:25
Sternenturm

12:02
Mythos Weltall

Best of Media

APA (Red Bull Stratos)

Video Der Sprung von Felix Baumgartner


Nasser Younes/AFP/picturedesk.com

Red Bull Stratos Es ist soweit


NASA/EPA/picturedesk.com

Nachruf Neil Armstrong (1930 - 2012)


Nasa/dpa Picture Alliance/picturedesk.com

Curiosity Mars-Rover könnten bald Menschen folgen


Larry Landolfi/Photo Researchers, Inc.

Seltene Sternstunde der Venustransit


Science Photo Library/picturedesk.com

Weltraummüll Gefahr im All


NASA/EPA/picturedesk.com

Neuer Planet Wir sind nicht allein

Ariane-5 brachte zwei Satelliten ins All

20.12.2012 - 01:05

Eine europäische Ariane-5-Rakete hat zwei neue Telekommunikationssatelliten ins All gebracht. Die rund 50 Meter hohe und 780 Tonnen schwere Rakete hob am späten Mittwochabend problemlos vom Raumfahrtzentrum Kourou im südamerikanischen Französisch-Guayana ab. Nach rund halbstündigem Flug setzte es die Satelliten nacheinander im Orbit aus, wie das Kontrollzentrum mitteilte.

Der vom britischen Verteidigungsministerium in Auftrag gegebene Satellit "Skynet 5D" soll künftig neue abhörsichere Kapazitäten für die militärische Kommunikation zur Verfügung stellen. Er wurde vom europäischen Raumfahrtunternehmen Astrium gebaut. Der wenige Minuten nach "Skynet 5D" ausgesetzte "Mexsat Bicentenario" bietet neue kommerzielle Kapazitäten für Telekommunikationsdienste in Mexiko.

Der Ariane-Start in der Nacht auf Donnerstag war der 53. erfolgreiche in Folge und der siebte in diesem Jahr. Im März brachte eine andere Rakete dieses Typs bereits das europäische Versorgungsschiff "Edoardo Amaldi" auf den Weg zur internationalen Raumstation ISS. Später folgten fünf Raketenstarts mit Telekommunikations- und einem Wettersatelliten.

(APA/dpa)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech