Quelle: ZAMG

Mutmaßlicher Todesschütze aus Phoenix tot

31.01.2013 - 22:51
Mann ist "bewaffnet und gefährlich"© APA (epa)Mann ist "bewaffnet und gefährlich"

Der mutmaßliche Todesschütze von Phoenix ist tot. Wie der Lokalsender ABC15 berichtete, wurde die Leiche des Mannes am Donnerstag neben seinem Auto entdeckt. Die Polizei vermutet, dass der Mann sich selbst tötete. Er soll bei der Schießerei in einem Bürogebäude im US-Staat Arizona am Tag zuvor einen 48 Jahre alten Mann erschossen haben.

Laut der Lokalzeitung "Arizona Republic" handelt es sich bei dem mutmaßlichen Täter um einen 70 Jahre alten Geschäftsmann. Am Donnerstag kam es zu einer weiteren Bluttat in den USA: Der stellvertretende Bezirksstaatsanwalt von Kaufman County in der Nähe von Dallas wurde laut Lokalsender WFAA TV vor dem Gericht erschossen

(APA/dpa)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech