Quelle: ZAMG

Interviews

Thema Europäische Union

Kolumne

Wirtschaftskolumne

Gesundheitskolumne

Mehr als 140 Tote bei Explosion von Tanklaster in Pakistan

26.06.2017 - 10:23
Die Opfer erlitten Verbrennungen© APA (AFP)Die Opfer erlitten Verbrennungen

Im Osten Pakistans sind bei der Explosion eines verunglückten Öl-Tanklasters mindestens 146 Menschen ums Leben gekommen. Etwa 80 Menschen wurden verletzt. Viele der Opfer hätten versucht, aus dem umgestürzten Tanklaster auslaufendes Öl in Behältern aufzufangen, als der Laster explodiert sei, teilten Rettungsdienste und Provinzregierung am Sonntag mit.

Unter den Toten seien schätzungsweise auch 20 Kinder, sagte ein Sprecher der Provinzregierung. Der Lkw sei auf einer Fernstraße nahe der Stadt Bahawalpur bei hoher Geschwindigkeit in einer scharfen Kurve umgekippt, nachdem ihm ein Reifen geplatzt sei. Nach dem Unfall seien viele Menschen aus der Umgebung herbeigeströmt, sagte der Sprecher. Die Polizei habe vergeblich versucht, die Menschen vom Unglücksort fernzuhalten.

45 Minuten nach dem Unfall habe das Fahrzeug Feuer gefangen und sei explodiert. Alle Menschen, die sich in der Nähe aufgehalten hätten, seien verbrannt, viele von ihnen bis zur Unkenntlichkeit. Auf Fernsehbildern waren viele ausgebrannte Mopeds und Autos zu sehen, die offenbar den Opfern gehörten. Feuerwehrmänner brauchten mehr als zwei Stunden, um die Flammen zu löschen.

Anrainer Khalil Ahmed sagte, er habe zwölf Angehörige verloren. "Nach dem Öl-Leck haben die Menschen ihre Verwandten zusammengerufen, um das Öl aufzufangen", berichtete der 57-jährige ehemalige Staatsbedienstete. "Auch aus den Nachbardörfern kamen sie. Es müssen 500 gewesen sein, als das Feuer ausbrach."

Öl ist für Dorfbewohner in Pakistan ein kostbares Gut. Mehr als 60 Prozent der Bevölkerung lebt dort nach Zahlen der Weltbank von rund drei Dollar am Tag.

(APA/dpa)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech