Quelle: ZAMG

Opfer dürfte Brand in Braunau selbst gelegt haben

19.11.2017 - 15:39
In Braunau waren fünf Feuerwehren im Einsatz© APAIn Braunau waren fünf Feuerwehren im Einsatz

Jener 52-jährige Mann, der beim Brand seines Einfamilienhauses in Braunau am Inn in Oberösterreich am Samstagabend von Feuerwehrleuten nur noch tot geborgen werden konnte, dürfte das Haus selbst angezündet und anschließend Selbstmord begangen haben. Das teilte die Polizei Sonntagnachmittag mit. Der Mann hatte sich im Obergeschoß des Hauses erhängt.

In den nächsten Tagen werden eine Obduktion sowie eine toxikologische Untersuchung der Leiche erfolgen. Die Polizei schließt nach dem derzeitigen Ermittlungsstand Fremdverschulden aus.

Das Feuer war am frühen Samstagabend entdeckt worden. Als die Einsatzkräfte gegen 18.45 Uhr eintrafen, stand das Erdgeschoß in Vollbrand. An dem Löscheinsatz waren fünf Feuerwehren mit mehr als 70 Personen beteiligt. Aufgrund der starken Rauchentwicklung und der Löschleitungen, die über die B147 gelegt wurden, war die Braunauer Straße für die Zeit der Brandbekämpfung für den Verkehr gesperrt. Um 22:45 Uhr wurde von der Feuerwehr Brand aus gemeldet.

In Niederösterreich gab es am Samstag ebenfalls einen Wohnhausbrand. Im Bezirk Wiener Neustadt-Land kam dabei eine Person ums Leben. Laut einem Sprecher der Landespolizeidirektion Niederösterreich sei die Identität des Brandopfers noch unklar, teilte er mittags auf Anfrage der APA mit. Der ORF NÖ berichtete, dass es sich um die 66-jährige allein lebende Bewohnerin des Hauses handeln soll.

Kurz nach 5.00 Uhr früh wurden die Einsatzkräfte alarmiert. Als die ersten Feuerwehrleute eintrafen, stand das Haus im Ortskern bereits in Vollbrand. Eine als vermisst geltende Person wurde kurze Zeit später geborgen. Der Notarzt konnte jedoch nichts mehr für sie tun.

Laut Polizei habe es lange gedauert, bis Brand aus gegeben werden konnte. Insgesamt waren rund 80 Mitglieder von neun Feuerwehren mit den Löscharbeiten beschäftigt. Die Brandursache war zunächst unklar.

(APA)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech