Quelle: ZAMG

30. GTI-Treffen am Wörthersee gestartet

01.06.2011 - 06:55
Nicht nur Motorlärm soll die Stimmung heben© APA (Eggenberger)Nicht nur Motorlärm soll die Stimmung heben

Das GTI-Treffen in Reifnitz am Wörthersee ist am Mittwoch offiziell in die 30. Runde gegangen. Die Veranstalter rechnen bis Samstag mit rund 200.000 Auto-Fans. Beim diesjährigen GTI-Treffen - offiziell "Autonews Wörthersee 2011" - wird auch gleichzeitig der 35. Geburtstag des Wolfsburger Kult-Autos gefeiert. Selbst VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piech hat seinen Besuch angekündigt.

Seit Tagen hört man bereits Motorengebrumme rund um den Wörthersee, Staus auf den Hauptverkehrsrouten sind vorprogrammiert. Für das Jubiläumstreffen haben sich laut dem Bürgermeister von Maria Wörth, Adolf Stark (FPK), derzeit 110 Aussteller angekündigt, sie bieten alles rund ums Auto an. Die Unternehmen VW, Audi, Skoda und Seat haben große Ausstellungsflächen gemietet, Pirelli und VW treten außerdem als Hauptsponsoren auf.

Am Festgelände gibt es den ganzen Tag über Programm mit Go-go-Girls, DJs und Bands. Ein großes Jubiläumsfeuerwerk soll in der Nacht auf Freitag in der Reifnitzer Bucht über die Bühne gehen. Am Freitag findet ab 20.00 Uhr die laut Veranstalter inzwischen nicht mehr wegzudenkende Gummiplatz-Nightshow statt.

Obwohl es in den vergangenen Jahren laut Exekutive recht "ruhig" ums GTI-Treffen zugegangen war, ist die Polizei in den kommenden Tagen verstärkt in der Region um den Wörthersee präsent. Hunderte Polizisten sind im Sondereinsatz, es werden vermehrt Alkohol- und Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Auch am See ist die Polizei mit mehreren Motorbooten präsent, selbstverständlich wird die Verkehrssituation auch aus der Luft per Hubschrauber überwacht.

Der Volkswagen-Konzern hat zum Geburtstag des Kult-Autos den neuen "Golf GTI Edition 35" entworfen. Der 235 PS starke Wagen wird auf der Veranstaltung erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Unternehmen Audi und Seat präsentieren am GTI-Treffen erstmals den Audi Q3 und den neuen Seat Leon "Wörthersee-Edition".

(APA)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech